'

 

 

(in Bearbeitung)

Seeuferaufwertung Rotholz, Meilen

Auftraggeber: Fachstelle Naturschutz Kanton Zürich

Gesamtprojekt: ca. 170'000.-

Terminplanung: 2017 - 2018

 

Kurzbeschrieb: Für den Bau eines neuen Liegeplatzes der Zürichseefähre in Horgen muss die Bauherrschaft, basierend auf einer Auflage in der Plangenehmigung, Ersatz leisten für die Beeinträchtigung der Unterwasservegetation. Zusammen mit der Fachstelle Naturschutz wurde der Standort "Rotholz" in Meilen als geeignet hierfür ermittelt. In der Folge übernahm die kantonale Fachstelle das Projekt, da die Seeubucht mit einer viel grösseren Fläche aufgewertet werden soll, als die Ersatzpflicht besteht. Die Zürichseefähre AG beteiligt sich finanziell an den Planungs- und Baukosten. Eine Riffschüttung soll die neue Schilfpflanzung vor Erosion durch Wellenschlag schützen und alle Gehölze am Ufer werden entfernt, so dass keine Beschattung des Schilfes mehr vorhanden ist.

► Weitere Info